Zurück zur Übersicht

Ethik / Philosophie, 9./10. Schuljahr, Realschule, Andere Schulart

Leben leben 3 – Mittelschule Sachsen

Leben leben 3 – Mittelschule Sachsen
Herausgegeben von Rösch, Anita et al.
Erschienen Stuttgart: Klett, 2015
Seitenanzahl 175
ISBN 978-3-12-695325-2
Geeignet für Sachsen
Rezensiert von Mehigan, Kevin und Jakob Eisel (Studierende), 13. Oktober 2015

Rezension von Mehigan, Kevin und Jakob Eisel (Studierende)


Einleitung
„Leben leben 3“ für die Oberschule in Sachsen ist ein Schulbuch aus dem Klett Verlag für Ethik in der 9./10. Klasse, in dessen Zentrum die Kompetenzorientierung der SchülerInnen steht. Dieser Kompetenzerwerb soll unter anderem anhand von kapitelbegleitenden Lernaufgaben, die eine konkrete Kompetenz ansprechen, erfolgen. Der Einstieg in das Buch erfolgt im Buchdeckel über eine transparente Darstellung der Struktur des Buches (auf der sogenannten „So arbeitest du mit Leben leben-Seite“). Neben einer Erklärung der hilfeleistenden Piktogramme und Info-Kästen wird eine empfohlene Arbeitsweise mit dem Buch beschrieben. Für das Fach typische, aber auch darüber hinaus relevante Kompetenzen wie beispielsweise „Informationen aus einem Text filtern“ oder „Ethische Urteile fällen“ werden anhand von Themen wie z. B. „Sterben und Tod“ und „Gewissen und Verantwortung“ behandelt. Dabei orientiert sich die Themenauswahl insgesamt an den Vorgaben des sächsischen Lehrplans, die spezifischen Inhalte sind darüber hinaus adressatengerecht und lebensnah aufbereitet und präsentiert.

Gestaltung des Layouts / Grafische Gestaltung
Der Einband des Buches ähnelt in Farbwahl und Gestaltung den beiden vorhergehenden Bänden. Auf der Vorderseite findet sich eine grafisch eingebettete Fotografie von zwei freundlich lächelnden Jugendlichen und auf der Rückseite macht ein kleiner Infotext auf die wesentlichen Aspekte des Buches aufmerksam. Der Einband ist aus fester Pappe gefertigt und lässt Langlebigkeit erwarten. Die Papierqualität des Buches macht insgesamt einen durchschnittlichen Eindruck, eine Angabe zur Herstellung des Papiers aus recyceltem Material lässt sich nicht finden (wäre jedoch wünschenswert).  Der Buchdeckel zeigt anschaulich, wie mit dem Buch gearbeitet werden kann und wie das Buch strukturiert ist. Schaut man hinten in den Buchdeckel, liefert dieser einen Überblick über die Inhalte des Kapitels und die dazugehörigen Kompetenzen und Lernaufgaben.
Bei der grafischen Gestaltung des Buches fällt der Einsatz unterschiedlicher Elemente auf: Fotos, Grafiken, Abbildungen von Kunstdrucken, Plakaten, Postkarten, Illustrationen, kleine Comiczeichnungen und grafisch hinterlegter Text. Diese finden sich auf nahezu allen Seiten, auf einigen Seiten auch mehrfach und sind fast alle direkt in die Aufgabenstellungen einbezogen und machen einen ansprechenden und dem Alter der SchülerInnen angemessenen Eindruck.

Das Konzept der Autoren / Grundkonzeption des Buches
Mit Leben leben 3 werden die inhaltlichen Vorgaben des Lehrplans mit dem Kompetenzbegriff verknüpft und somit systematisch Wissen und Können verbunden. Das Buch ist, wie auch schon seine Vorgänger, nach folgendem Prinzip aufgebaut: Pro Kapitel wird ein inhaltlicher Aspekt betrachtet und jeweils eine Kompetenz gezielt angesprochen. Die Lernaufgabe steht innerhalb eines Kapitels im Vordergrund und bildet den roten Faden, anhand dessen das Thema individuell erarbeitet werden kann. Neben der Lernaufgabe besteht ein Kapitel noch aus einem thematischen Einstieg, einer zugeordneten Kompetenz, entsprechenden Themenseiten sowie einem Bereich zur Vertiefung und einer abschließenden Testseite zur Sicherung des Gelernten. Die verschiedenen Abschnitte bzw. Seiten eines Kapitels sind auch durch die Farbgestaltung voneinander zu unterscheiden und helfen somit bei der Strukturierung des Buches.
Lernaufgabe und Kompetenz werden deutlich erklärt und transparent dargestellt. Sie variieren von Kapitel zu Kapitel und die enthaltenden Aufgabenstellungen zeichnen sich durch eine große Methodenvielfalt aus. Relevante Handlungsanweisungen, sogenannte Operatoren werden am Ende des Buches, zusammen mit einer Definition, einem Beispiel und einem Anwendungsort im Buch in tabellarischer Form nochmals übersichtlich aufgeführt.
Die zu behandelnden Themenkomplexe sind sinnvoll ausgewählt und wurden, den AdressatInnen angepasst, didaktisch und methodisch aufbereitet. Somit wird ein altersangemessener Zugang sichergestellt und darüber hinaus werden alle zentralen Dimensionen des Faches angesprochen.

Materialien
Insgesamt beinhaltet „Leben leben 3“ eine große Bandbreite an unterschiedlichen Textsorten, dabei lassen sich philosophische und religionsspezifische genauso finden wie journalistische, informierende und argumentierende. Alle Texte sind mit einem Quellennachweis versehen, bei Bedarf wird eine Erklärung für Fremdwörter bereitgestellt. Ergänzend dazu befindet sich am Ende des Buches eine Seite mit Begriffserklärungen. Die Texte sind abwechslungsreich gestaltet, ansprechend präsentiert und adressatInnengerecht formuliert, um so das Interesse der LeserInnen zu wecken und bei der Bearbeitung zu motivieren. Die Auswahl und Präsentation der Texte im Buch erfolgt in angemessener Form. Umfang, Sprachniveau und Verständlichkeit passen zur Zielgruppe und schaffen es dank Alltags- und Themenbezug sowie der Aktualität der Inhalte, diese interessant darzustellen. Gleichzeitig können so unterschiedliche Positionen, Interessen und Standpunkte wiedergegeben werden. Durch diese Struktur lassen sich die verschiedenen Themenbereiche problemorientiert bearbeiten. Die Vielfalt der angebotenen Materialien (Texte, Bilder, Grafiken, …) unterstützt die SchülerInnen dabei, ethische Frage- und Problemstellungen selbstständig und weitgehend eigenverantwortlich zu erkennen, zu bearbeiten und (bestenfalls) zu lösen.

Begleitmaterialien und digitale Medien
Das Schulbuch „Leben leben 3“ wird von (zwei) verschiedenen Zusatzmaterialien des Verlags begleitet. Hier findet sich zum einen ein Lehrerband, der im August dieses Jahres erscheinen wird. Inhaltlich wird dieser, wie auch schon die Bände für die Jahrgänge 5/6 und 7/8, aufgebaut sein und beinhaltet didaktische und methodische Hilfestellungen zur Durchführung der entsprechenden Unterrichtseinheiten. Der Inhalt des Lehrerbands ist gut strukturiert aufgebaut und enthält alles, was eine Lehrkraft benötigt, um eine solche Einheit vorzubereiten, durchzuführen und auch auszuwerten. Somit stellt er eine sinnvolle Ergänzung des Schülerbandes dar. Weiteres, zusätzliches Material wird in Form von vertiefenden Arbeitsblättern angeboten. Diese lassen sich über einen im Buch abgedruckten Code auf der Homepage des Verlags aufrufen und helfen sowohl der Lehrkraft bei Vorbereitung und Durchführung, aber auch ganz gezielt den SchülerInnen bei der Bearbeitung der Aufgaben. Das Ganze wird von dem digitalen Unterrichtsassistent komplettiert, durch diesen kann das Schulbuch auch in digitaler Form über ein Smartboard oder ähnliche Geräte im Unterricht eingesetzt werden.
Auf der Homepage des Verlags findet sich noch ein Stoffverteilungsplan, dieser stellt die Verbindung der Lehrplanvorgaben (in Form von Lernbereichen und formulierten Zielen zu den jeweiligen Klassen) mit den gewählten Aufgaben- und Themenbereichen (des Schulbuchs) sowie der angesprochenen Kompetenz übersichtlich dar.  

Aufgabenstellung
Im Allgemeinen leiten die Aufgabenstellungen eine klassische Problematisierung der Themenschwerpunkte ein. Sie aktivieren Vorwissen, bieten Aufgaben zur weiterführenden Erschließung sowie Fragestellungen zur resümierenden Urteilsbildung an.
Die Kapitelauftaktseiten starten mit zwei bis drei Aufgaben zur Vorwissensaktivierung und liefern gleichzeitig einen direkten Ausblick auf die zu lernenden Fähigkeiten. Neben der kapitelbegleitenden Lernaufgabe dienen Teilaufgaben zur Bearbeitung der verschiedenen thematischen Aspekte eines Kapitels. Eine gezielte Bearbeitung wird dabei durch grafisch gestaltete Piktogramme unterstützt. Das Symbol einer Eule verweist im weiteren Verlauf des Kapitels auf die zur Lernaufgabe passenden Teilaufgaben. Auf den Themen- und den Vertiefungsseiten tauchen zwei weitere Piktogramme auf, dabei kennzeichnet das erste Bezug zur Vorwissensaktivierung und das zweite verweist auf Textbearbeitung mittels eines Leseauftrags. Ergänzend findet sich bei manchen Aufgaben ein Globus-Piktogramm mit einem Code, dieser lässt sich auf der Internetseite des Verlags aufrufen und beinhaltet weiterführende Informationen, Hinweise und Arbeitsblätter. Ebenso werden verschiedene Aufgabenbearbeitungen durch Fachbegriffserklärungen in Infoboxen unterstützt. Generell sind die Aufgaben so formuliert, dass sie selbstständiges und problemlösendes Denken fördern. Eine leistungsdifferenzierte Bearbeitung ist über die Zusatzmaterialien, die Vertiefungsseiten und die auf den Themenseiten speziell gekennzeichneten Aufgaben (‚Zum Auswählen‘ oder ‚Zum Vertiefen‘) möglich.

Fachdidaktische Positionen und Fragestellungen
Aus fachdidaktischer Sicht orientiert sich das Buch an dem Fachkonzept Ethik und zeichnet sich durch Vielfalt an Unterrichtskonzepten und die sinnvolle Verknüpfung der Inhalte mit den fachspezifischen Kompetenzen aus. Die Aufgabenstellungen ermöglichen durch ihre Bearbeitung eine Entwicklung und Förderung der im Lehrplan angesprochenen Kompetenzen (u. A. Lernkompetenz, interkulturelle Kompetenz, ethische Reflexions- und Urteilsfähigkeit).
Die Auswahl der Themenbereiche und die Formulierung der dazugehörigen Aufgaben zeigen, dass die Autoren die zentralen Dimensionen des Faches sowie aktuelle ethische Diskussionen und gesellschaftliche Entwicklungen berücksichtigt haben.

Fazit
Insgesamt macht das Buch einen ausgereiften Eindruck, es lädt zum Aufschlagen und Arbeiten ein. Die Suche nach Kritikpunkten ähnelt dabei der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Grobe Fehler oder falsche fachwissenschaftliche Aspekte konnten bei der Betrachtung nicht festgestellt werden.
Einzig der Umstand, dass eine spezifische Kompetenz nur innerhalb eines Themenkomplexes bearbeitet wird, könnte bemängelt werden und müsste dann gegebenenfalls von der Lehrkraft kompensiert werden, indem sie darauf verweist, dass eine Anwendung auch in anderen Bereichen erfolgt. Beispielsweise werden „ethische Urteile“ nicht nur in der Auseinandersetzung mit „Sterben und Tod“ gefällt, sondern kommen auch in anderen Bereichen zum Tragen. Das Buch liefert einen solchen Bezug stellenweise in Form von entsprechenden Kapitelverweisen am Seitenrand. Alles in allem bietet Leben leben 3 eine sinnvolle Grundlage für einen kompetenzorientierten Ethikunterricht.


Lizenz: CC BY-ND 4.0 Lizenz „Namensnennung – Keine Bearbeitungen 4.0 International“ (CC BY-ND 4.0)


Info Zitation Mehigan, Kevin und Jakob Eisel. Rezension zu: Leben leben 3 – Mittelschule Sachsen von Rösch, Anita et al. (Hg.). Stuttgart: Klett 2015, ISBN 978-3-12-695325-2, Edumeres 2015, http://edu-reviews.edumeres.net/rezensionen/rezension/mehigan-kevin-und-jakob-eisel/, zuletzt geprüft am 22.09.2019.