Zurück zur Übersicht

Geschichte, 7./8. Schuljahr, 9./10. Schuljahr, Oberstufe, Gymnasium, Hauptschule, Realschule, Gesamtschule

Historia Generalis. Europas (Kultur-)Geschichte von der Frühzeit bis zur Gegenwart in Schautafeln. Band 1

Historia Generalis. Europas (Kultur-)Geschichte von der Frühzeit bis zur Gegenwart in Schautafeln. Band 1
Herausgegeben von Pfaffendorf, Thomas
Erschienen Kiel: Ludwig, 2010
Seitenanzahl 10
ISBN 978-3-869-35012-7
Geeignet für Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Saarland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Hamburg, Bremen, Brandenburg, Berlin, Bayern, Thüringen
Rezensiert von Kaiser, Stefanie (Lehrerin), 5. February 2014

Rezension von Kaiser, Stefanie (Lehrerin)


1000 Jahre Kulturgeschichte auf einen Blick

Produktbeschreibung
Bei „Historia Generalis“ handelt es sich um einen Zahlenstrahl, der Schülern und Lehrern die Geschichte und Kulturgeschichte europäischer Staaten praktisch auf einen Blick näher bringen möchte. Das Faltbuch besteht aus 10 Seiten mit 120 Farbabbildungen und visualisiert die Verbindungen der verschiedenen Bereiche Politik, Philosophie, Religion, Kunst, Musik, Literatur und Religion von 1000 n. Chr. bis 2000.
Es werden Verbindungen von Personen, zeitgeschichtlichem Geschehen, politischen Gegebenheiten, wissenschaftlichen und künstlerischen Entwicklungen anschaulich für jedes Jahrhundert anhand relevanter Daten und Veränderungen verdeutlicht.
Das Leporello hat die Größe 21 cm x 31 cm, es ist ebenfalls ein Ausdruck als Banner in einer Größe von 42 x 280 cm, etwa für Schulbibliotheken erhältlich. Hierfür wird ein Preis von 140 € (Mengenrabatt möglich) angegeben. Zur Vereinfachung nenne ich das Leporello im Verlauf kleinformatigen Zahlenstrahl und das Banner entsprechend großformatigen Zahlenstrahl.

Einsatz im Gymnasium
Der kleinformatige Zahlenstrahl ist leider in dieser Form für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums nicht geeignet. Folgende Gründe sind hierzu aufzuführen:

1. Die Informationen sind sehr komprimiert und sehr dicht auf dem Zahlenstrahl aufgeführt. Mit diesen Informationen können lediglich Schülerinnen und Schüler kurz vor dem Abitur etwas anfangen, da diese in der Lage sind, die Verknüpfungen auch herzustellen. Da die Darstellungen ein enormes Vorwissen verlangen, ist das Leporello nur für interessierte Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler denkbar.

2. Die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler wechseln ständig ihre Kurszusammensetzung und auch die Klassenzimmer, je nach Belegung der Fächer. Das heißt, dass ihnen kein festes Klassenzimmer zur Verfügung steht und deshalb der großformatige Zahlenstrahl in jeder Klasse hängen müsste. Das ist mit den finanziellen Mitteln vieler Schulen in der Realität kaum umzusetzen.

3. Der kleinformatige Zahlenstrahl in der mir vorliegenden Größe (21 cm x 31cm) ist zu klein, um Informationen an der Wand ablesen zu können. Wenn beispielsweise ein Klassensatz vorhanden wäre, wären wieder zu viele Informationen auf einmal gegeben und die Schülerinnen und Schüler mit der Fülle an Informationen überfordert.

Einordnung in den bayrischen Lehrplan
Unter- und Mittelstufenschüler können mit dem Zahlenstrahl noch nichts anfangen, da beispielsweise die Literaturgeschichte erst richtig kompakt in der Oberstufe 11/12 besprochen wird, ansonsten in der 7. Klasse die mittelalterliche Literatur, in der 8. Klasse der Barock, in der 9. Klasse Sachtexte und literarische Texte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart und in der 10. Klasse Sturm und Drang und Aufklärung. Dadurch allein, das Fach Deutsch betreffend, wird deutlich, dass diese Schülerinnen und Schüler mit der Masse an Informationen kaum zurecht kommen können.

Verbesserungsvorschläge
Eine Ergänzung wäre in Form von DIN A5-Kärtchen mit Informationen zu einer Literaturepoche, beispielsweise der mittelalterlichen Literatur denkbar, auf der ebenso passende geschichtliche, kunstgeschichtliche und ähnliche Informationen zu finden sind. Diese Kärtchen müsste dann aber jede Schülerin und jeder Schüler am Ende der Unterrichtseinheit ausgehändigt bekommen und mit steigendem Anspruchsniveau bis zur Oberstufe dem jeweiligen Wissenstand angeglichen werden.
Am Ende der Oberstufe, vor dem Abitur, müsste sich dann bei allen Schülerinnen und Schülern durch die gesammelten Kärtchen über die Schullaufbahn hinweg ein vollständiger Zahlenstrahl ergeben, der einen Großteil der Informationen des mir vorliegenden Zahlenstrahls enthalten würde.

Fazit
Der kleinformatige Zahlenstrahl ist nur für Lehrerinnen und Lehrer geeignet. Der großformatige Zahlenstrahl könnte in der Bibliothek oder der Aula einen sinnvollen Platz finden, wo Schülerinnen und Schüler immer wieder in freien Minuten lesen können – ohne eine Gebundenheit zum Unterricht.


Lizenz: CC BY-ND 4.0 Lizenz „Namensnennung – Keine Bearbeitungen 4.0 International“ (CC BY-ND 4.0)


Info Zitation Kaiser, Stefanie. Rezension zu: Historia Generalis. Europas (Kultur-)Geschichte von der Frühzeit bis zur Gegenwart in Schautafeln. Band 1 von Pfaffendorf, Thomas (Hg.). Kiel: Ludwig 2010, ISBN 978-3-869-35012-7, Edumeres 2014, https://edu-reviews.edumeres.net/en/reviews/reviews/kaiser-stefanie/, zuletzt geprüft am 05.07.2022.